Questions, Quotes & Quatschen 1/2018

Hallo Bücherwurm,

heute bin ich zum ersten Mal bei „Questions, Quotes & Quatschen“ dabei. Diese Aktion wurde von Bunte Worte gestartet und es machen schon ein paar Blogger mit. Jeden Dienstag gibt es von ihr ein Thema rund um Bücher und Lesen und jeder schreibt was ihm dazu einfällt, ohne weitere Vorgaben.

So nun aber zum heutigen Thema “ Ich lese, also bin ich…“

Ich lese, also bin ich…

  • büchersüchtig
  • manchmal etwas abwesend
  • in einer wunderbaren anderen Welt
  • nur schwer ansprechbar
  • oft im Buchladen zu finden
  • bei manchen Büchern ein totales Fangirl
  • frei
  • immer mit Buch unterwegs
  • am liebsten mit Buch auf der Couch
  • entspannt

Das waren die ersten Gedanken die mir zu diesem Thema in den Kopf gekommen sind. Alles davon trifft in seiner Art und Weise auf mich zu. Außenstehende – Personen außerhalb der Bücherwelt – können das oft leider nicht nachvollziehen und es kommen hin und wieder ein paar Sprüche wie beispielsweise „Was ist denn so toll am Lesen? Da kann man doch auch einen Film schauen“

Für mich ist Welt der Bücher jedoch etwas ganz besonderes. Es ist meine Zeit für mich, meine Zeit ohne den Alltag, meine Zeit ohne all die Probleme da draußen, meine Zeit in einer von mir gewählten Welt. Abtauchen. Frei sein. Liebe. Jemand anders sein. Abenteuer erleben. Die Welt retten.

Lesen gehört schon zu meinem Leben dazu seit ich denken kann. Klar gab es auch Zeiten in denen ich sehr wenig gelesen habe, aber Bücher waren immer in meinem Zimmer zu finden. In der Grundschule war ich jede Woche in der kleinen Gemeindebibliothek um meinen Lesedurst zu stillen. Später sind dann immer wieder Bücher in mein Regal in meinem Kinder-/Jugendzimmer eingezogen. Seit ich wieder mehr lese und auch angefangen habe zu bloggen, sind es natürlich deutlich mehr geworden und die Wunschliste platzt aus allen Nähten – aber das ist ein anderes Thema XD

Bücher bereichern mein Leben. Sie gehören einfach zu mir dazu. Mich gibt es sozusagen nur im Doppelpack mit meinen Büchern (was mein Mann am eigenen Leib erfahren musst, denn er durfte beim Umzug die schweren Kartons mit den Büchern tragen XD)

Was sind eure Gedanken zu dem Thema? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Weitere Teilnehmer dieser Aktion sind:

Bunte Worte

Taleja’s Leseecke

Between Two Chapters

Biancas Bücherhimmel

4 Gedanken zu “Questions, Quotes & Quatschen 1/2018

  1. Huhu 🙂

    Ein sehr schöner Beitrag. 🙂 Ich habe früher als Kind schon viel gelesen. Harry Potter damals komplett weggesuchtet und ich konnte es immer kaum erwarten, dass der nächste erscheint. 🙂

    Ich hatte allerdings danach ein paar Jahre kein Buch mehr angefasst. Bin aber wahnsinnig froh, dass ich wieder zum Lesen gefunden habe. Ich kann es mir anders gar nicht mehr vorstellen. 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    1. Hi Sunny,

      oh ja, Harry Potter habe ich auch immer sofort durchgelesen wenn ein neuer Teil erschienen war. Schön, dass du auch wieder zum Lesen gefunden hast 🙂 Ohne Bücher geht es auch bei mir einfach nicht mehr 🙂
      Liebe Grüße
      Sarah

  2. Huhu,

    ich hab auch schon immer viel gelesen. Wobei es bei mir mit Michael Ende und Wolfgang Hohlbein so richtig los ging. 🙂 Ich habe auch schon lange ständig ein Buch dabei, also zumindest seit Ende der Schulzeit, denn da hatte ich schon genug zu schleppen und auch nicht wirklich freie Zeit. Mittlerweile trifft man mich aber auch fast nur mit Buch an. 😀
    Mein Freund meinte ja bei meinem letzten Umzug, dass ich meine ganzen Bücher alleine tragen muss, er macht nur den Rest. Aber geholfen hat er dann trotzdem. XD Ihn nervt es immer, wenn ich beim Lesen geistig abwesend bin und ihn dann unbewusst manches mal ignoriere. Daher mag er es nicht so gerne, wenn ich lesend neben ihm sitze. :’D Ansonsten freut er sich aber, wenn ich mich über meine Bücher freue. 😀 Hachja, er ist schon komisch manchmal. 😛

    LG Alica

    1. Hi Alica,
      ja, das mit dem Umzug und Büchern ist wirklich immer so eine Sache XD
      Da durfte ich mir auch so einiges anhören vor ein paar Jahren. Dabei waren es da noch gar nicht so viele die mit umgezogen sind XD
      Manchmal bin ich ihm auch etwas zu sehr in ein Buch vertieft, aber das ist zum Glück selten. Er freut sich dann eher immer, das er entscheiden kann was am TV in der Zeit läuft 🙂
      Liebe Grüße
      Sarah

Kommentar verfassen