Rezension – 19 ~ Das zweite Buch der magischen Angst

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

dank Rose Snow durfte ich nun auch den zweiten Teil der spannenden Trilogie lesen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals <3 Ich möchte euch nicht lange auf die Folter spannen und euch meine Meinung dazu zeigen 🙂

19-Das zweite Buch der magischen Angst

Das Buch:

Autor: Rose Snow
Verlag: Selfpublisher
Genre: Romantasy
Erscheinungsdatum: 16.12.2018
ISBN: 978-1791792411
Format: e-book/Taschenbuch
Preis: 3,99/11,99€
Seitenzahl: 338 Seiten

Inhaltsangabe:

Obwohl Widney sich verraten fühlt, steht sie zu ihrem Wort, die Sonnenkrieger zu unterstützen. Doch der Plan, sich bei den Sichelträgern als Spionin einzuschleusen, ist gefährlicher als gedacht. Denn er zwingt Widney dazu, sich ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen – einer Vergangenheit, die tief Verborgenes enthüllt …

Meinung:

Das Cover entspricht genau dem des ersten Teils, jedoch wurde eine andere Hintergrundfarbe gewählt um die einzelnen Bänder auseinander halten zu können. Wie bereits in meiner Rezension zum ersten Buch erwähnt, gefällt mir das Cover sehr gut, vor allem da es einige Elemente enthält, die sich im Verlauf der Geschichte wiederfinden.

Der Schreibstil ist, wie auch schon im ersten Teil, sehr angenehm und lässt einen durch die Seiten fliegen. Da man nun die Hauptcharaktere bereits kennen lernen durfte, findet man sich sehr schnell zurecht und lernt hier nach und nach noch ein paar neue Personen kennen.

Zusammen mit ihren Freunden will Widney das schlimmste verhindern und schleust sich in den Hauptsitz der Sichelträger ein. Dabei tauchen wir viel tiefer in die ägyptische Mythologie ein und lernen mehr über die Sichelträger sowie ihre Hintergründe. Wie man sich denken kann, funktioniert der Plan der WG nicht ganz reibungslos wie sie es sich erhofft hatten.

Damit erleben wir im zweiten Band sehr viel Aktion und die Spannung ist über das ganze Buch hinweg hoch gehalten, wobei immer wieder neue und unerwartete Situationen auftauchen. Gerade im letzten Drittel des Buches passiert so unglaublich viel mit dem ich nicht gerechnet hatte. Vom Plot Twist möchte ich gar nicht erst anfangen – denn der hat mich sprachlos zurückgelassen. Die Stimmung in der Geschichte ist durch so viel Aktion und die Wendungen nicht mehr so locker wie im ersten Teil, sondern etwas angespannter.

Fazit:

Meistens ist der zweite Teil einer Trilogie der Schwächste, da sich manchmal alles etwas zieht. Das ist hier nicht der Fall, denn dieser Band ist voller Aktion, Spannung und unerwarteter Wendungen. Und wie soll es anders sein? Am Schluss bleibt man als Leser mit einem Cliffhanger zurück und kann es kaum erwarten auch den dritten Teil zu lesen. In jedem Fall war dieses Buch wieder ein wahrer Lesegenuss und kann euch diese Reihe nur ans Herz legen.

Kommentar verfassen