Rezension – Forgiveness, dir zu glauben

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

heute habe ich eine Neuerscheinung für euch. Ich durfte dieses Buch von Sara Herz bereits vorab lesen – vielen Dank an dieser Stelle nochmal an den Verlag – und habe pünktlich zur Veröffentlichung meine Rezension für euch <3

Das Buch:

Autor: Sara Herz
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 16.11.2018
ASIN: B07KDJHDND
Format: e-book
Preis: 3,99€
Seitenanzahl: 462

Inhaltsangabe:

Lena und Jakob sind in ihrem Freundeskreis seit jeher das Traumpaar, keiner weiß, dass sie an ihrem Kinderwunsch zu zerbrechen drohen. Arzttermine, Hormone, … all der Druck und Jakob begeht einen schwerwiegenden Fehler, der alles zu zerstören droht.
Für Lena bricht eine Welt zusammen. Plötzlich stellt sie alles infrage: ihn, ihre Beziehung, aber auch sich selbst.
Jakob sagt, dass er sie liebt, dass er sie zurückwill – für immer –, doch kann sie ihm je wieder glauben?

(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Das Cover ist ansprechend gestaltet und die abgebildeten Personen passen sehr gut zu den im Buch beschriebenen Hauptprotagonisten. Das finde ich sehr positiv, da mir dies immer sehr wichtig ist, wenn Models auf das Cover kommen.

Die Autorin hat mich mit der Geschichte und ihrem mitreißenden Schreibstil direkt in den Bann gezogen. Es ist alles der detailliert und emotional beschrieben, sodass man als Leser die Gefühle gut nachvollziehen kann.

Man wird direkt in die Geschichte hineingeworfen – zumindest wenn man die vorangehenden Bände nicht gelesen hat, aber alle Bücher der Reihe können unabhänig voneinander gelesen werden – und man muss sich erst einmal in der Clique zurechfinden. Trotz allem ist mir der Einstieg recht einfach gelungen und anschließend konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen <3

Lena und Jakob sind das Traumpaar schlechthin, doch plötzlich bricht die Welt für die beiden zusammen, da Jakob einen folgenschweren Fehler begeht. Wir verfolgen beide wie sie leiden und versuchen mit der neuen Situation umzugehen. Wie soll es auch anders sein, klappt das nicht gerade sonderlich gut. Ich möchte nicht spoilern, darum kann ich gar nicht so viel zur Geschichte sagen, denn es gibt hier so einige Plottwists und mit jeder Wendung fragt man sich was wohl noch als nächstes passiert. Es ist eine wahre Achterbahn der Gefühle und man fiebert total mit den Protagonisten mit. Auch die ernsteren Themen werden wunderbar beschrieben und betreffen wahrscheinlich mehr Menschen in unserer Gesellschaft als man denkt.

Ich mache mir nicht die Mühe, mir die nassen Wangen abzuwischen, da immer wieder neue Tränen fließen. Wie konnte er mich nur hintergehen, nein, schlimmer noch, verraten? Warum schmeißt er vier Jahre einfach so leichtfertig weg?

Fazit:

Dieses Buch ist ein wahrer Lesegenuss und sehr emotional. Es werden auch ernstere Themen angesprochen, die in unserer Gesellschaft oftmals noch ein Tabu sind.

3 Gedanken zu “Rezension – Forgiveness, dir zu glauben

  1. Hey Sarah,

    das klingt aber nach einem echt guten Buch. Die Reihe muss ich mir mal näher anschauen. 🙂

    Tolle Rezension 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Samstagabend. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    1. Hi Sunny,

      Vielen lieben Dank. Es war bisher das einzige Buch aus der Reihe welches ich gelesen habe. Aber ich werde mir die anderen aua der Reihe auf jeden Fall auch noch einmal ansehen.

      Liebe Grüße
      Sarah

  2. Pingback: Lesemonat 11/2018 | Kleene's bunte Welt

Kommentar verfassen