Rezension – Royal Xmas

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

heute habe ich eine weihnachtliche Geschichte für euch – auch wenn Weihnachten gerade schon vorbei ist passen diese immer noch super zur Jahreszeit. Dieses Buch habe ich von der Autorin Daniela Felbermayr direkt bekommen – vielen Dank an dieser Stelle nochmal <3

Das Buch:

Autor: Daniela Felbermayr
Verlag: Books on Demand
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 11.10.2018
ISBN: 978-3752848427
Format: e-book/Taschenbuch
Preis: 3,49€/9,99€
Seitenzahl: 172 Seiten

Inhalt:

Weihnachten mitten im Nirgendwo? Na toll! Sehr zu ihrem Leidwesen wird Societyreporterin Eden Jones über die Feiertage nach Colorado geschickt, um einem Hinweis nachzugehen, nach dem ein europäischer Prinz sich dort mit seiner geheimen Freundin verloben will. Anstatt also das vorweihnachtliche New York zu genießen, durch verschneite Straßen zu flanieren, Eggnog zu trinken und auf Weihnachtspartys zu gehen, soll Eden nun also verstaubten, britischen Royals hinterherschleichen und danach zur Chefredakteurin befördert werden.
Als sie mit ihrem Mietwagen in einer Schneewehe stecken bleibt und zu erfrieren droht, eilt ihr der attraktive Jay zu Hilfe, der sich als waschechter europäischer Prinz entpuppt und Eden mit auf den Landsitz seiner Eltern nimmt. So ist Eden also mittendrin, statt nur dabei, als Jay erfährt, wen sein Bruder in Kürze ehelichen wird. Aus einer Kurzschlussreaktion heraus macht er Eden ein unglaubliches Angebot und bald schon verschwimmen für sie die Grenzen zwischen Märchen und Realität… Doch eine Reporterin und ein Prinz? Das passt doch gar nicht, oder? Erst recht nicht, weil Eden ihrem Traumprinzen etwas ganz wichtiges verschweigt…

(Quelle: Amazon)

Meinung:

Das Cover ist zwar etwas dunkel gehalten als Grundfarbe, jedoch verleiht das Gold dem ganzen etwas elegantes und weihnachtliches. Das Pink gibt dem ganzen noch einen großen Farbtupfer.

Der Einstieg ist mir leicht gefallen und durch den leichten und flüssigen Schreibstil kann man schnell in die Geschichte eintauchen. Da es sich um einen Kurzroman handelt, gehen die Charaktere nicht so sehr in die Tiefe. Bis auf Courtney – der ich am liebsten mal so richtig die Meinung gesagt hätte – fand ich alle sehr sympathisch.

Wir starten mit der sympathischen Reporterin Eden, die über Weihnachten einen Auftrag für ihren Chef ausführen und möchte so eine Beförderung erhalten. Sie soll als Society-Reporterin ins verschneite Aspen aufbrechen, um herauszufinden, welcher Sohn der Herzogfamilie Preston an Heiligabend seine Verlobung bekannt geben will. Ihre Mission startet direkt mit einigen Pannen, so dass einem Eden einfach nur leid tut. Dabei lernt sie einen netten Mann kennen, dir ihr aus der misslichen Lage heraushilft. Dabei ahnt sie noch nicht um wen es sich dabei eigentlich handelt. Nach kurzer Zeit findet sie sich inmitten der Familie Preston in der Vorweihnachtszeit wieder. Was dabei alles passiert und was es mit der unsympathischen Courtney auf sich hat müsst ihr jedoch selbst herausfinden 🙂

Am Ende gibt es noch eine kleine leckere Überraschung, denn es gibt noch ein Rezept für den Schoko-Oreo-Bananen-Cheesecake aus dem Buch <3

Fazit:

Ein kitschiger Roman mit einem Prinzen – jedoch total passend für diese Jahreszeit wenn man mit einer Tasse Tee eingekuschelt auf dem Sofa sitzt. Für mich war es eine weihnachtliche Zwischendurchlektüre, auch wenn man sich oft schon denken kann was als nächstes passiert ist es ein gelungenes Buch.

Kommentar verfassen