Rezension zu Pala – Das Spiel beginnt

Pala

Das Buch:

Autor: Marcel van Driel
Verlag: Oetinger Taschenbuch
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 22.04.2016
ISBN: 978-3-8415-0353-4
Format: Kindle e-book
Preis: 1,99€ (Kindle-Deal)
Seitenanzahl: 320

Inhaltsangabe:

Überall auf der Welt spielen Jugendliche ein Online-Game, bei dem man Abenteuer auf der virtuellen Insel Pala bestehen muss. Auch Iris ist von dem Spiel begeistert – bis es plötzlich Realität wird. Denn die Insel gibt es wirklich. Und die besten Spieler werden nach Pala entführt und dort von Mr Oz, dem Erfinder des Spiels, zu Geheimagenten ausgebildet. Doch welches Ziel verfolgt Mr Oz, und wie kann man von der Insel entkommen? Fest steht nur eins: Auf Iris warten große Gefahren, und bald weiß sie nicht mehr, wem sie vertrauen kann…

(Quelle: Amazon)

Meinung:

Dieses Buch habe ich per Zufall auf Amazon entdeckt. Es war im November 2016 bei einem Kindle-Deal dabei. Nachdem ich die Zusammenfassung des Inhalts und die Leseprobe gelesen hatte, wurde es direkt gekauft da mein Interesse nun geweckt war. Jedoch musst es nun einige Zeit auf dem SUB-Stapel warten bis es nun doch gelesen wurde.

Da es ein Spontankauf war, bin ich ohne Erwartungen an dieses Buch herangegangen und wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist schlicht und ich kam leicht in den Lesefluss. An Spannung mangelt es dem Buch direkt von Beginn an nicht, der Autor hat immer wieder etwas neues auf Lager um diese nach einer kurzen, etwas ruhigeren Phase wieder aufleben zu lassen, z. B. eine Schnitzeljagt quer durch die Stadt oder wie Iris nach Pala gelangt. Im der zweiten Hälfte fließen einige Filme und Bücher mit ein, z. B. der Zauberer von Oz, Krabat oder Indiana Jones, was mir gut gefallen hat.

Auch zum Nachdenken wird man durch die Geschichte angeregt, denn durch die permanente Überwachung werden die Protagonisten zum „gläsendernen Menschen“. Auch in der realen Welt sind wir immer wieder damit konfrontiert und immer wieder taucht in der Politik die Frage auf „Wie viel Überwachung ist notwendigt und wird von der Gesellschaft auch akzeptiert?“

Überrascht war ich jedoch vom recht jungen Alter der Protagonisten z. B. ist Iris gerade einmal 13 Jahre alt, eine ihrer Freundinnen erst 8 Jahre. Von den Gedanken und ihrem Verhalten her hätte ich bei ca. 3 Jahre älter geschätzt. Zwei weitere Protagonisten, die eine zentrale Rolle spielen sind Alex und Marthe. Bei diesen beiden kann man jedoch im ersten Band noch nicht direkt zuordnen auf welcher Seite sie am Ende stehen werden.

Zum Ende hin werden einige Fragen beantwortet, die ich mir schon während des Lesens gestellt habe, z. B. wer is Mr. Oz und wer ist der ominöse Shade. Natürlich bleiben auch einige Fragen unbeantwortet und werden sicherlich in einem der nächsten Bände noch aufgelöst.

Fazit:

Insgesamt finde ich das Buch gelungen und freue mich schon auf die weiteren Teile, die ich in jedem Fall lesen werde (Der zweite Band befindet sich gerade auf dem Weg zu mir 🙂 )  Auch wenn es ein paar Kleinigkeiten gab, die mich ein wenig gestört haben, gibt es eine klare Leseempfehlung (aber Achtung – die anderen Teile der Reihe könnten sich daraufhin ebenfalls in euren Bücherschrank schleichen 😉 ) und somit vegebe ich

buchbuchbuchbuchbuch

 

8 Gedanken zu “Rezension zu Pala – Das Spiel beginnt

  1. Vielen lieben Dank für dein netten Kommentar 🙂 Es freut mich sehr, dass dir die Rezi gefallen hat, da es meine allererste war die ich geschrieben haben ♥ Für Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit dankbar 🙂
    Bücher sind wie ich finde IMMER ein gutes Geschenk 🙂
    Alles Liebe,
    Sarah

  2. Pingback: Montagsfrage #1 | Kleenes bunte Welt

  3. Pingback: Neuzugänge April | Kleene's bunte Welt

  4. Pingback: Lesemonat April | Kleene's bunte Welt

  5. Pingback: Rezension zu Pala – Das Geheimnis der Insel | Kleene's bunte Welt

  6. Pingback: #readbooks30dayschallenge Tag 13 | Kleene's bunte Welt

    1. Hi Katharina,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Die Reihe hat aktuell 3 Bände und war ursprünglich als eine Trilogie geplant. Jedoch wird im September ein weiterer Band erscheinen. Da bin ich schon mega gespannt drauf 🙂
      Würde mich freuen wieder von dir zu hören, wie du über diese Reihe denkst – es lohnt sich wirklich sie zu lesen 🙂
      LG Sarah

Kommentar verfassen