Rezension – Friends forever! Lovers at last?

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

heute habe ich nach einiger Zeit mal wieder einen Young Adult Roman für euch. Die liebe Melanie Reichert hat einige Blogger für eine Aktion rund um die Veröffentlichung gesucht und ich habe das Glück dabei sein zu dürfen ❤

41ldAYvo2OL._SX345_BO1204203200_

Das Buch:

Autor: Melanie Reichert
Verlag: Selfpublishing
Genre: Young Adult
Erscheinungsdatum: 11.10.2019
ISBN: 978-3966988292
Format: e-book/Taschenbuch
Preis: 2,99€/11,99€
Seitenzahl: 296 Seiten

Inhaltsangabe:

Die warmherzige Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Zwillingen Sam und Ben befreundet. Zusammen sind die drei durch dick und dünn gegangen und haben jede freie Minute miteinander verbracht. Während der ungestüme Sam früher ihre Abenteuerlust angesprochen hat, teilt der introvertierte Ben auch heute noch ihre Leidenschaft für Bücher. Doch im vorletzten Highschooljahr könnte das emotionale Chaos nicht größer sein. Denn Sam ist mittlerweile nicht nur Volleyballcaptain, sondern auch der Frauenschwarm der Schule, während Ben in seinen Augen der totale Nerd ist. Und dann ist da auch noch Amber, die größte Zicke der Klamath High, die Maddie das Leben schwermacht. Die Sechzehnjährige scheint durch die Streitigkeiten der Brüder immer öfter zwischen die Fronten zu geraten. Wird ihre Freundschaft die Highschool überleben? Und was, wenn da plötzlich andere Gefühle ins Spiel kommen?

(Quelle: Amazon)

Meinung:

Das Cover ist sehr schlicht und in meinen Augen dennoch wunderschön geworden, auch wenn es vermutlich nicht jeden zum Zugreifen bringt. Die Anordnung der darauf abgebildeten Figuren wird im Verlauf des Buches eine große Rolle spielen.

Als Leser erleben wir die Geschichte aus der Sichtweise der drei Freunde. So lernen wir alle Hauptcharaktere viel besser kennen und erleben ihre Gefühle hautnah. Jedoch weiß man als Leser so bereits einige Fakten, die die anderen Protagonisten (noch) nicht kennen. Mir persönlich gefällt dieser Perspektivwechselgut, da ich dadurch noch tiefer in die Geschichte eintauchen konnte.

1

Maddie war mir sofort sympathisch, sie ist eine sehr rücksichtsvolle und warmherzige Person. Sie ist auch ein richtiger Tollpatsch, das macht sie für mich total sympathisch, da ich auch gelegentlich etwas tollpatschig bin kann ich mich gut in sie hinein versetzen. Die beiden Zwillingen hingegen sind komplett unterschiedliche Charaktere und zunächst konnte nur Ben mich überzeugen. Er ist – im Gegensatz zu seinem Bruder – ein ruhiger Charakter, der ein Ziel vor Augen hat.

2

Die drei sind seit Kindheitstagen sehr eng miteinander befreundet und haben einige Abenteuer gemeinsam erlebt. Dabei ist jedoch Ben immer der vernünftige und Sam der abenteuerlustige. Dennoch haben sie sich geschworen, für immer berfreundet zu bleiben, egal was passiert. Je älter alle werden, desto mehr kommen die Unterschiede der Zwillinge zum tragen und es entsteht ein regelrechter Wettbewerb zwischen ihnen. Für Maddie nicht immer ganz einfach, denn sie mag beide sehr gerne und steht nun zwischen den Stühlen. Als dann auch noch Gefühle ins Spiel kommen, ist das Chaos perfekt.

3

Im Laufe des Buches erfahren wir nicht nur was in der Gegenwart passiert, sondern auch was die drei Freunde in ihrer Kindheit gemeinsam erlebt haben. Je mehr dieser Rückblicke auftauchen, desto klarer und verständlicher wurde für mich das Verhalten der Zwillingen im Hier und Jetzt.

4

Fazit:

Bei diesem Buch werden die Gefühle auf eine Achterbahnfahrt geschickt. Ein authentischer, humorvoller und ebenso gefühlvoller Young-Adult Roman über das Erwachsenwerden, dem Alltag an einer High-School, Freundschaf und die erste große Liebe. Auch wenn einige Szenen hervorsehbar waren, gehört dieses Buch für mich in die Kategorie Lesegenuss.

Rezension – One of a kind

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

die liebe Autorin Tina Köpke hat uns dieses Jahr zum ersten Mal nach Maywood entführt. In diesem kleinen Städtchen treffen wir auf viele interessante Charkatere und begleiten im ersten Teil dieser Reihe Emma & Jake.

ooak

Das Buch:

Autor: Tina Köpke
Verlag: Selfpublishing
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 15.05.2019
ISBN: 978-3732292189
Format: e-book/Taschenbuch
Preis: 3,99€/11,99€
Seitenzahl: 328 Seiten

Inhaltsangabe:

Die 28-jährige Emma hat einen Plan für alles. Vor allem einen Plan, wie sie ihre Probleme erfolgreich verdrängen kann. Dabei benötigt es nur eine kleine Erschütterung, um ihr scheinbar so perfekt inszeniertes Dasein ins Wanken zu bringen …

»Weißt du schon, dass Jake wieder da ist?«

Eigentlich hatte Jake die idyllische Kleinstadt Maywood hinter sich gelassen. Eigentlich. Denn er ist zurück und niemand weiß, wieso. Nur Emma ist sich sicher, dass Grübchen, breite Schultern und eine Entschuldigung nicht darüber hinwegtäuschen können, dass er noch immer derselbe ist wie vor zwölf Jahren. Schließlich ist es unmöglich, sich so gravierend zu ändern – oder doch?

(Quelle: Amazon)

Meinung:

Ich finde das Cover total süß gestaltet und mit schön frühlingshaften Farben. Es verrät – abgesehen von den beiden Namen der beiden Hauptprotagonisten – nichts über den Inhalt.

Tina’s Schreibstil ist wie immer sehr angenehm, detailiert und humorvoll. Bereits nach den ersten Seiten konnte ich das Kleinstadt-Flair förmlich spüren, denn Emma ist sehr eng mit ihrem Heimatort verbunden und fühlt sich dort pudelwohl. Es werden die typischen Klischees erfüllt – enorm viel Klatsch und Tratsch, großes Gemeinschaftsgefühl, schräge Stadtbewohner und eine Prise eine heile Welt – und bringen so das Gefühl direkt zum Leser.

Der Klappentext lässt bereits erahnen, dass die Beziehung zwischen Emma und Jake nicht gerade einfach ist. Denn zwölf Jahre zuvor gab es einen Vorfall zwischen den beiden, weswegen Emma noch jetzt sehr enttäuscht und wütend ist. Emma war mir bereits zu Beginn sehr sympathisch, denn sie ist sehr trotz ihrer Heimatverbundenheit eine recht offene Person und engagiert sich sehr für das kleine Städtchen. Aus Jake hingegen wurde ich anfangs nicht schlau, im Laufe der Geschichte erfährt man jedoch in den Abschnitten, die aus seiner Sicht geschrieben sind, mehr über seine Vergangenheit und so werden viele Fragen beantwortet.

Obwohl die Geschichte vorhersehbar ist – beide treffen aufeinander, reden über vergangene Zeiten, streiten sich, Gefühle kommen ins Spiel – bringt die Autorin an einigen Stellen total romantische und kitschige Szenen mit hinein, die mir wirklich gut gefallen haben. Trotzdem ist die Geschichte eine gute Mischung aus verschiedenen Themen und die Romantik ist nur ein Teil davon, der nicht zu sehr im Vordergrund steht.

Fazit:

Auch wenn es eine Geschichte mit einige Klischees sowie in vielen Bereichen vorhersehbar ist, hat mir das Buch angenehme Lesestunden beschehrt und fällt für mich in die Kategorie Zwischendurchlektüre. Ich freue mich schon jetzt auf einen weiteren Besuch des idyllischen Maywoods in zweiten Band.

Rezension – Als du zurück kamst

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

heute habe ich eine Cowboy-Geschichte für euch. Ich habe das Buch als persönlich signiertes Rezensionsexemplar von der Autorin Bettina Kiraly erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Beteiligten <3

41fzp0R2BDML._SY346_

Das Buch:

Autor: Bettina Kiraly
Verlag: Selfpublisher
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 26.07.2019
ISBN: 978-1797078908
Format: Taschenbuch
Preis: 13,90€
Seitenzahl: 385 Seiten

Inhaltsangabe:

Als Diamond plötzlich im Diner wieder vor Megan steht, erkennt die ihren besten Freund nicht wieder. Warum ist er ohne seine Freundin zurückgekehrt, mit der er durch Amerika reisen wollte? Was ist im letzten halben Jahr passiert? Woher stammt die Trostlosigkeit in den Augen von Megans heimlicher Liebe?

Sie versucht für Diamond da zu sein, obwohl sie ihm lieber Löcher in den Bauch fragen würde. Diamond schweigt beharrlich, benimmt sich ihr gegenüber allerdings völlig anders als früher. Und plötzlich scheint zwischen den beiden alles möglich.

Kann Liebe alle Hindernisse überwinden?

(Quelle: Amazon)

Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut, da ich Sonnenuntergänge einfach liebe <3 Die beiden Personen passen mit ihrer Kleidung und den Cowboy-Hüten super zur Geschichte.

Zu Beginn kam ich leider nicht ganz so gut in die Geschichte hinein, und habe das Buch nach wenigen Seiten immer wieder weggelegt. Ich konnte irgendwie keinen richtigen Zugang zu Megan und Diamond finden. Zum Glück hat sich das nach ein paar Kapiteln gebessert und ich konnte deutlich flüssiger weiterlesen. Wir erleben die Geschichte rund um Megan und Diamond aus der Erzählperspektive und sind damit mehr Beobachter – was vermutlich die anfängliche Distanz zu den Protagonisten erklärt.

Als Setting hat die Autorin eine typische Kleinstadt in Amerika gewählt, mit allem was dazu gehört – vor allem mit viel Klatsch und Tratsch. Megan ist eine sehr hilfsbereit und liebenswerte Protagonistin, die seit einer gefühlten Ewigkeit in Diamond verschossen ist. Dieser wiederum ist nach seiner Reise sehr verschlossen, verhält sich merkwürdig und seine Stimmung wechselt scheinbar grundlos. All dies macht ihn jedoch auch für den Leser sehr interessant. Als er von seinem Vater wegen seiner Eskapaden rausgeworfen wird und bei Megan auf der Couch Unterschlupf sucht, kann sie nicht anders als ihm diesen Schlafplatz zu gewähren. Natürlich führt das in ihrem Gefühlsleben zu einem ziemlichen Chaos. Doch wie sollte es anders sein, wird das bald das kleinste Problem sein. Als Leser möchte man jedoch unbedingt herausfinden, was hinter dem ganzen steckt. Doch selbst als die Bombe geplatzt ist, kehrt noch lange keine Ruhe ein.

Vieles war für mich in diesem Buch leider zu sehr vorhersehbar, sodass die Überraschungen meist ausgeblieben sind. So gab es für mich letzten Endes nur wenige Wendepunkte bei denen mich die Autorin zumindest mit einer Kleinigkeit dennoch ein bisschen überraschen konnte. Die Spannung war daher leider sogut wie nicht vorhanden. Dennoch hat mir das Knistern zwischen den beiden sowie auch zwischen Megan und Rusty und die Sticheleien unter den Jungs gut gefallen und konnte mich gut unterhalten. Die Geschichte enthält viel kleine Situationen die mich zum Lachen gebracht haben. Auch die Nebencharaktere konnten mich immer wider zum Schmunzeln bringen und verleihen dem Buch das gewisse Etwas.

Fazit:

Eine romantische Geschichte über zwei junge Menschen, die wie für einander geschaffen zu sein scheinen, jedoch einigen Hindernissen gegenüberstehen. Trotz der Kritik ist es für mich eine gefühlvolle und humorvolle Zwischendurchgeschichte für den Sommer.

Rezension – Love & Ink: Mehr als ein Moment

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

heute möchte ich euch ein Buch aus dem Romantasy-Bereich vorstellen. Dank der lieben Nadine Stenglein durfte ich die Geschichte mit einigen anderen gemeinsam lesen.

51hdEglHpgL._SX311_BO1204203200_

Das Buch:

Autor: Nadine Stenglein
Verlag: dp Digital Publishers GmbH
Genre: Romantasy
Erscheinungsdatum: 21.03.2019
ISBN: 978-3960877226
Format: e-book
Preis: 4,99€
Seitenzahl: 420 Seiten

Inhaltsangabe:

Mädchenschwarm und Bad Boy Kaden Brooke ist der Traum vieler junger Frauen. Allerdings existiert er nur in einer beliebten Bestseller-Reihe, die von der siebzehnjährigen Chloe verschlungen wird. Sie liebt Kaden Brooke für seine unerschrockene Art, die auch sie selbst gerne an den Tag legen würde. Um ihrem Alltag, in dem sie sich den Anfeindungen ihrer Mitschüler und den strengen Regeln ihrer Eltern ausgesetzt sieht, zu entfliehen, träumt sie sich gern in andere Welten. Am liebsten zusammen mit Kaden – bis dieser eines Tages leibhaftig vor ihr steht und ihr Leben gewaltig auf den Kopf stellt. Kann Chloe der Welt endlich zeigen, was in ihr steckt?

(Quelle: Amazon)

Meinung:

Das Cover ist von der Aufmachung her sehr schlicht, aber intensiv was die Farben angeht. Pink und Lila zählen nicht gerade zu meinen Lieblingsfarben XD Jedoch versteht man als Lesen den Grund dieses Covers später beim Lesen was mir immer gut gefällt.

Der Klappentext verspricht eine aufregende Geschichte – denn mal ehrlich, wer hat nicht schon einmal daran gedacht wie es wäre, einen der Charaktere in unsere Welt zu holen und Zeit mit ihm zu verbringen? Der Hauptprotagonistin Chloe passiert dies tatsächlich und das hat einen ganz bestimmten Grund – sie wird gemobbt. Kaden landet direkt in Chloe’s Zimmer und versucht ihr auf seine eigene Art und Weise zu helfen.

Der Schreibstil ist locker und leicht und passt damit gut zum Genre. Wobei das Thema Mobbing – welches einen großen Teil der Geschichte einnimmt – in meinen Augen als selbst betroffene im Gesamten recht gut dargestellt wird. Leider wird dieses Thema in unserer Gesellschaft oftmals immer noch heruntergespielt mit den Worten „Stell dich nicht so an, da muss man eben durch, so schlimm ist das doch nicht“. Daher finde ich es sehr gut, dass die Autorin Nadine Stenglein das aufgegriffen hat und ein Buch für genau die richtig Zielgruppe geschrieben hat.

Die Umsetzung der Thematik hat mir dennoch nicht immer gut gefallen, da letzten Endes ein paar Klischees zu viel untergebracht wurden und Chloes Veränderung für mich etwas zu unrealistisch war. Die Kernaussage dahinter – dass man oft mehr kann als man sich selbst zu Beginn zutraut – gefällt mir jedoch sehr gut.

Fazit:

In diesem Buch finden sich einige Klischees: Bad Boy trifft auf schüchternes Mädchen, welches gemobbt wird und deren Eltern zu allem überfluss nur mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind. Dennoch laufen ein paar Dinge anders als man zu Beginn vermuten möchte. Young Adult gemischt mit etwas Fantasy und einer großen Portion Mobbing- ist finde ich eine gute Beschreibung was einen hier erwartet. Für mich eine gute Zwischendurchlektüre bei diesen sommerlichen Temperaturen.

Rezension – Islandsommer

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

heute habe ich ein Buch für euch, das mich in meinem Urlaub auf Kreta begleitet hat. Gegensätzlicher hätten die beiden Orte jedoch nicht sein können – denn die Geschichte spielt in Island, und dort im Norden ist es zum einen nicht so warm wie hier im Süden und zum anderen ist die Mentalität eine ganz andere. So, nun stelle ich euch aber mal das Buch vor.

Islandsommer

Das Buch:

Autor: Kiri Johansson
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 13.05.2019
ISBN: 978-3453423503
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Seitenzahl: 384 Seiten „Rezension – Islandsommer“ weiterlesen

Rezension – Zeilen ans Meer

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

da das Wetter in der letzten Zeit nicht gerade toll ist und es sich eher wie April statt Mai anfühlt, habe ich die Zeit zum Lesen genutzt. Zur Abwechslung habe ich einen Roman gelesen, der in Briefform geschrieben ist. Einen lieben Dank an dieser Stelle an den Verlag Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar.

41vporpI5gL._SX314_BO1204203200_

Das Buch:

Autor: Sarah Fischer
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 29.03.2019
ISBN: 978-3-7857-2642-6
Format: Hardcover
Preis: 20€
Seitenzahl: 272 Seiten „Rezension – Zeilen ans Meer“ weiterlesen

Rezension – Wild Hearts ~ Kein Blick zurück

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

in den letzten Wochen habe ich sehr viel gelesen <3 Daher dürft ihr euch nun auf einige Rezensionen freuen 🙂 An dieser Stelle möchte ich mich nochmals beim Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken <3 Meine Rezension wird dadurch nicht beeinflusst. Den Anfang macht der erste Band der Outskirts-Reihe von T. M. Frazier welches mich mit gemischten Gefühlen zurück lässt. Ich kann bei diesem Buch meine Meinung nicht ganz spoilerfrei schreiben, und werde daher den Absatz entsprechend kennzeichnen. So kann jeder selbst entscheiden, ob er weiterlesen möchte oder nicht. Mein Fazit wird jedoch wie immer komplett ohne Spoiler ausfallen.

Das Buch:

Autor: T. M. Frazier
Verlag: Lyx
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 29.03.2019
ISBN: 978-3736308312
Format: Taschenbuch
Preis: 12,90€
Seitenzahl: 304 Seiten

„Rezension – Wild Hearts ~ Kein Blick zurück“ weiterlesen

Rezension – Muss es denn gleich für immer sein?

Hallo Bücherwurm,

heute habe ich einen weiteren Roman für euch 🙂 Dieses Buch wurde mir vom Bloggerportal Random House zur Verfügung gestellt und ich möchte euch nun auch endlich die Rezension dazu zeigen 🙂

51ml0e18yal-_sx332_bo1204203200_

Das Buch:

Autor: Sophie Kinsella
Verlag: Goldmann
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 16.07.2018
ISBN: 978-3442487769
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Seitenanzahl: 480 „Rezension – Muss es denn gleich für immer sein?“ weiterlesen

Rezension – Die Auswahl

Hallo Bücherwurm,

heute gibt es wieder eine Rezension zu einer Reihe von mir. Es handelt sich hierbei um den ersten Band der „Cassia & Ky“-Reihe von Ally Condie. Diese Bücher sind zwar keine Neuerscheinungen, aber ich möchte sie euch nicht vorenthalten. Vielleicht hat der ein oder andere auch noch nichts davon gehört gehabt – so wie ich.

u1_978-3-596-18835-2

 

Das Buch:

Autor: Ally Condie
Verlag: Fischer FJB
Genre: Fantasy/Dystopie
Erscheinungsdatum: 31.05.2012
ISBN: 978-3841421197
Format: Hardcover (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 29,95€ (TB 9,99€)
Seitenanzahl: 464 „Rezension – Die Auswahl“ weiterlesen

Questions, Quotes & Quatschen 2/2018

Hallo Bücherwurm,

heute bin ich wieder bei „Questions, Quotes & Quatschen“ dabei. Diese Aktion wurde von Bunte Worte gestartet und es machen schon ein paar Blogger mit. Jeden Dienstag gibt es von ihr ein Thema rund um Bücher und Lesen und jeder schreibt was ihm dazu einfällt, ohne weitere Vorgaben.

Das Thema für diese Woche lautet „Lesen ist wie fernsehen im Kopf“

„Questions, Quotes & Quatschen 2/2018“ weiterlesen