Folge deinem Traum

Ellie hat ihr Leben, vor allem ihr Leben nach dem Abitur, schon komplett geplant. Doch noch vor ihrem Abschluss muss sie auf traurige und schmerzvolle Art erfahren, dass nicht alles planbar ist und das Schicksal ihr einen Strich durch die Rechnung macht. Durch den schweren Schicksalsschlag ändert sich ihr gesamtes Leben von einer Sekunde auf die andere und sie fällt in ein tiefes Loch.

Wen würde ein Schicksalsschlag nicht aus der Bahn werfen? Ich denke jeder hat eine gewisse Vorstellung von seinem Leben – der eine ganz konkrete Pläne – der andere wiederum einen ungefähren Weg in welche Richtung es gehen soll. Hinzu kommen noch die großen und kleinen Träume. Doch wie kann man all das erreichen?

Träume können nicht wahr werden, wenn man nicht träumt.

(Willy Meurer)

Allen voran benötigt man Durchhaltevermögen und Motivation, aber auch eine gewisse Portion Glück ist bei manchen Plänen notwendig – zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Manchmal ist auch ein kompletter Neuanfang notwendig um das Leben neu auszurichten und für den Traum notwendige Voraussetzungen zu schaffen. In manchen Fällen mag es auch aussehen, als könne man sein Ziel/seinen Traum nicht mehr erreichen. Doch aufgeben sollte man in keinem Fall, denn oft öffnen sich – wenn auch erst nach einige Zeit – neue Möglichkeiten die man vorher nicht bedacht hatte oder die es noch nicht gab.

Ich wollte seit ich 12 Jahre alt war Übersetzerin/Dolmetscherin werden da ich Sprachen und andere Kulturen unglaublich interessant finde und regelrecht fasziniert davon bin. Leider hatte ich in der Realschule in der 7. Klasse eine nicht gerade kompetente Englischlehrerin und habe im gesamten Schuljahr zwar gute Noten erreicht, aber letzten Endes – abgesehen von etwas zusätzlichem Vokabular – absolut nichts gelernt. Somit musste ich anschließend alles zuhause nachlernen. Doch am Ende habe ich es geschafft und konnte meine Ausbildung zunächst als Fremdsprachenkorrespondentin und anschließen als Übersetzerin/Dolmetscherin erfolgreich abschließen. Leider ist es in dieser Branche schwierig eine Festanstellung zu finden, da oft lediglich auf Honorarbasis mit selbstständigen Übersetzern sowie Agenturen zusammengearbeitet wird. In meiner Position als Assistentin der Geschäftsleitung eines weltweit agierenden Unternehmens benötige ich meine Sprachkenntnisse jedoch ebenfalls. Auch Übersetzungen für beispielsweise die Qualitätssicherung gehören zu meinen Aufgaben. Somit ist mein Traum zwar nicht in Erfüllung gegangen, aber ich bin dennoch sehr zufrieden mit meiner Arbeit.

Mit harter Arbeit erfüllt sich Ellie ihren Traum vom Studium in Köln. Sie holt den verpassten Stoff auf und macht ihr Abitur wie geplant. Dort zieht sie aus finanziellen Gründen in eine WG und beginnt dort ihren Neuanfang. Einen Teil ihrer Vergangenheit bringt sie dennoch mit in ihr neues Leben, doch dank der neu gewonnenen Freunde übersteht sie auch die dunklen Momente.

Es ist nie zu spät seine Ziele und Träume zu verfolgen oder einen Neuanfang zu wagen. Freunde und Familie die hinter einem stehen können ungemein helfen alle Hindernisse zu überwinden und Rückschläge zu verkraften. Denn der Weg zur Erfüllung der Träume ist nicht immer einfach, aber er ist es in jedem Fall wert.

Infos zum Buch:

Autorin: Jennifer Waschke
Verlag: Forver by ullstein
Erscheinungstermin: 03.02.2020
Format: e-book
Preis: 3,99 €
Länge: 342 Seiten

Klappentext:
Ihr Herz ruft seinen Namen, doch das Echo wird immer nur Verrat und Enttäuschung sein
Ellie musste schon viele Rückschläge verkraften. Doch nun erfüllt sich einer ihrer größten Träume – das Studium an der Wunsch Uni. Endlich kann sie wieder nach vorne blicken und ihr Leben, nach dem Tod ihrer Eltern wieder aufnehmen. Aber dann trifft sie auf einer Party plötzlich Jonah, ihre erste große Liebe wieder. Und Ellies Welt gerät ins Wanken. Denn Jonah hat sie in der schwersten Zeit ihres Lebens einfach allein gelassen. Immer häufiger laufen die beiden sich an der Uni über den Weg und sie merken schnell, nicht alle Gefühle zwischen Ihnen sind erloschen.
Aber schaffen sie es, die Kluft zwischen sich zu überwinden?

Das Buch findet ihr beim Verlag sowie bei Amazon.

Mehr tolle Beiträge zu diesem Buch findet ihr hier.

Banner: ©AuthorsAssistant

Rezension – One of a kind

Werbung – Rezensionsexemplar

Hallo Bücherwurm,

die liebe Autorin Tina Köpke hat uns dieses Jahr zum ersten Mal nach Maywood entführt. In diesem kleinen Städtchen treffen wir auf viele interessante Charkatere und begleiten im ersten Teil dieser Reihe Emma & Jake.

ooak

Das Buch:

Autor: Tina Köpke
Verlag: Selfpublishing
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 15.05.2019
ISBN: 978-3732292189
Format: e-book/Taschenbuch
Preis: 3,99€/11,99€
Seitenzahl: 328 Seiten

Inhaltsangabe:

Die 28-jährige Emma hat einen Plan für alles. Vor allem einen Plan, wie sie ihre Probleme erfolgreich verdrängen kann. Dabei benötigt es nur eine kleine Erschütterung, um ihr scheinbar so perfekt inszeniertes Dasein ins Wanken zu bringen …

»Weißt du schon, dass Jake wieder da ist?«

Eigentlich hatte Jake die idyllische Kleinstadt Maywood hinter sich gelassen. Eigentlich. Denn er ist zurück und niemand weiß, wieso. Nur Emma ist sich sicher, dass Grübchen, breite Schultern und eine Entschuldigung nicht darüber hinwegtäuschen können, dass er noch immer derselbe ist wie vor zwölf Jahren. Schließlich ist es unmöglich, sich so gravierend zu ändern – oder doch?

(Quelle: Amazon)

Meinung:

Ich finde das Cover total süß gestaltet und mit schön frühlingshaften Farben. Es verrät – abgesehen von den beiden Namen der beiden Hauptprotagonisten – nichts über den Inhalt.

Tina’s Schreibstil ist wie immer sehr angenehm, detailiert und humorvoll. Bereits nach den ersten Seiten konnte ich das Kleinstadt-Flair förmlich spüren, denn Emma ist sehr eng mit ihrem Heimatort verbunden und fühlt sich dort pudelwohl. Es werden die typischen Klischees erfüllt – enorm viel Klatsch und Tratsch, großes Gemeinschaftsgefühl, schräge Stadtbewohner und eine Prise eine heile Welt – und bringen so das Gefühl direkt zum Leser.

Der Klappentext lässt bereits erahnen, dass die Beziehung zwischen Emma und Jake nicht gerade einfach ist. Denn zwölf Jahre zuvor gab es einen Vorfall zwischen den beiden, weswegen Emma noch jetzt sehr enttäuscht und wütend ist. Emma war mir bereits zu Beginn sehr sympathisch, denn sie ist sehr trotz ihrer Heimatverbundenheit eine recht offene Person und engagiert sich sehr für das kleine Städtchen. Aus Jake hingegen wurde ich anfangs nicht schlau, im Laufe der Geschichte erfährt man jedoch in den Abschnitten, die aus seiner Sicht geschrieben sind, mehr über seine Vergangenheit und so werden viele Fragen beantwortet.

Obwohl die Geschichte vorhersehbar ist – beide treffen aufeinander, reden über vergangene Zeiten, streiten sich, Gefühle kommen ins Spiel – bringt die Autorin an einigen Stellen total romantische und kitschige Szenen mit hinein, die mir wirklich gut gefallen haben. Trotzdem ist die Geschichte eine gute Mischung aus verschiedenen Themen und die Romantik ist nur ein Teil davon, der nicht zu sehr im Vordergrund steht.

Fazit:

Auch wenn es eine Geschichte mit einige Klischees sowie in vielen Bereichen vorhersehbar ist, hat mir das Buch angenehme Lesestunden beschehrt und fällt für mich in die Kategorie Zwischendurchlektüre. Ich freue mich schon jetzt auf einen weiteren Besuch des idyllischen Maywoods in zweiten Band.